Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Alternativer Medienpreis der Nürnberger Medienakademie e.V.

Profil

Seit seiner erstmaligen Verleihung im Jahr 2000 hat sich der Alternative Medienpreis zu einer besonderen Auszeichnung entwickelt und ist im deutschsprachigen Raum einmalig. Der Alternative Medienpreis will Medienprodukte und Medienschaffende abseits des allgegenwärtigen Mainstreams aufspüren und auszeichnen. Er will einen Beitrag dazu leisten, die kritische und demokratische Kultur in Deutschland zu festigen.

„Außergewöhnlich, andere Wege als der Mainstream nutzend, engagiert, kritisch, nicht populistisch” - Mit diesen Worten charakterisiert Peter Lokk als einer der Initiatoren des Alternativen Medienpreises den Begriff „alternativ“.

Der Preis wird jährlich in verschiedenen Kategorien an engagierte und kreative

● Redakteure und Redakteurinnen
● Produzenten und Produzentinnen
● Autoren und Autorinnen
● Blogger und Bloggerinnen

vergeben und ist mit jeweils 500€ dotiert. Teilnehmen können nur selbst eingereichte Publikationen. Zur Internetpräsenz des Wettbewerbs gelangen Sie hier.

Zielgruppe: 

Der Preis wird jährlich in verschiedenen Kategorien an engagierte und kreative

● Redakteure und Redakteurinnen
● Produzenten und Produzentinnen
● Autoren und Autorinnen
● Blogger und Bloggerinnen

vergeben.

Teilnehmen können nur selbst eingereichte Publikationen

 Es kann pro Person lediglich ein Beitrag eingereicht werden.

Auswahlverfahren: 

Die nominierten Beiträge werden anhand mindestens eines der folgenden Kriterien ausgewählt:

- ein Thema medienübergreifend darstellen, zum Beispiel Print / Online oder Radio / Online

- Print-, Audio-, Video- oder Online-Journalismus in innovativer Form umsetzen

- ein Thema bearbeiten, das von großen Medien vernachlässigt wird

- Medien kritisch analysieren (Sonderpreis Medienkritik)

- sich intensiv und kritisch mit gesellschaftlichen Missständen auseinandersetzen

- sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit und ihren Auswirkungen auf die Gegenwart beschäftigen.

Dotierung: 

Es werden jährlich verschiedene Kategorien ausgelobt und mit jeweils 500€ dotiert.

Förderer: 

Stiftung Journalistenakademie

Kontakt

Anschrift

Nürnberger Medienakademie e. V.
Humboldtstraße 117
90459 Nürnberg

Telefon +49 911 435867
Fax +49 911 452777

http://www.alternativer-medienpreis.de/
Ansprechpartner/innen

Vorsitzender
Peter Lokk
medienakademie@link-m.de

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Medien | Thema: Altersübergreifend |