Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

„alle für eine Welt - eine Welt für alle“ - Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik

Profil

Mit dem Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „Alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ rufen der Bundespräsident und der Bundesminister für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit seit 2003 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 alle zwei Jahre zur Auseinandersetzung mit Themen globaler Entwicklung auf.

Der Wettbewerb hat das Ziel, den Lernbereich Globale Entwicklung im Unterricht aller Jahrgangsstufen zu unterstützen und Kinder und Jugendliche für die Eine Welt zu sensibilisieren und zu aktivieren. Der Wettbewerbsbeitrag kann dabei in jeder denkbaren Form eingereicht werden; ob Texte, Fotos und Filme, Kunstwerke, Theater, Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten – Jeder Gedanke zum Lernbereich Globale Entwicklung zählt!

Texte, Filme, Kunstwerke, Theater- oder Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten - alles ist erlaubt! Ihren Wettbewerbsbeitrag können Sie mit unterschiedlichen Vorgehensweisen und Methoden entwickeln.

Zur Internetpräsenz des Wettbewerbs gelangen Sie hier.

Zielgruppe: 

Schülerinnen und Schüler

Förderer: 

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Kontakt

Anschrift

Engagement Global gGmbH
Tulpenfeld 7
53113 Bonn

Telefon +49 228 20717347
Fax +49 228 20717321

schulwettbewerb@engagement-global.de
http://www.engagement-global.de/
Ansprechpartner/innen

Bundeskoordinator
Hannes Siege
schulwettbewerb@engagement-global.de

Enthalten in

Region: Bundesweit | Thema: Schulische Bildung |