Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Geschäftsführung (Teilzeit) beim Bundesverband Theaterpädagogik e.V. in Köln ab 1.10.2018

Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V.  sucht zum 1.10.2018

eine Geschäftsführerin / einen Geschäftsführer

in einer Teilzeitanstellung (50 % einer Vollzeitstelle) in der Geschäftsstelle in Köln.

Der Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) ist ein bundesweiter Fachverband für theaterpädagogische Arbeit in allen relevanten Arbeitsfeldern. Er fördert und vertritt seit 1990 die Theaterpädagogik als Fachdisziplin der kulturellen und beruflichen Bildung in Deutschland. Seine Ziele sind die Professionalisierung und stetige Weiterentwicklung des Faches in Praxis und Theorie sowie nationale und internationale Vernetzung. Wichtige Aktivitäten des Verbandes sind vielfältige Maßnahmen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung in Theaterpädagogik sowie die Konzeption und Organisation von Fachtagungen, Festivals und Projekten. Der Verband verantwortet das im gesamten deutschsprachigen Raum anerkannte Ausbildungszertifikat Theaterpädagoge BuT® / Theaterpädagogin BuT® und ist Mitherausgeber der „Zeitschrift für Theaterpädagogik – Korrespondenzen“. Sitz der Geschäftsstelle des Bundesverbandes ist Köln.  

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Interesse an Theater und Theaterpädagogik und mit sehr guten Kenntnissen in Kulturmanagement und Finanzakquise, die in der Lage ist, die Geschäftsstelle eines bundesweiten theaterpädagogischen Fachverbandes zu leiten, sowie den Verband in enger Abstimmung mit dem gewählten ehrenamtlichen Vorstand administrativ zu leiten und nach außen und innen zu vertreten.

Zu den Aufgaben des Geschäftsführers / der Geschäftsführerin gehören insbesondere:
•    Leitung und Entwicklung der Geschäftsstelle, Personalführung und -entwicklung
•    Vorbereitung von und Teilnahme an Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen
•    Kontinuierliche Kommunikation mit und Zuarbeit für Vorstand, Bildungskommission und andere Organe des Verbandes
•    Repräsentation des Bundesverbandes in Versammlungen übergeordneter Verbände bzw. Gremien (BKJ, BAG Spiel und Theater, Dt. Kulturrat, Europ. Theaterhaus etc.)
•    Kontinuierliche Abstimmung mit dem/der Bildungsreferenten/-tin des Verbandes
•    Erstellen von Kosten- und Finanzierungsplänen für Tagungen, Fortbildungen, Bundestreffen Jugendclubs an Theatern,  Projekte etc., Abschluss von Verträgen hierfür, sowie finanzielle Kontrolle der Maßnahmen
•    Recherche von und Kommunikation mit Ausrichtern und Kooperationspartnern für Veranstaltungen des Verbandes
•    Allgemeines Fundraising und Sponsorenbetreuung sowie spezifische Recherche von Fördermöglichkeiten und Erstellung von Förderanträgen für Tagungen, Fortbildungen, Projekte etc.
•    Antragstellung und Abrechnung für KJP-Mittel des Bundes gegenüber dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
•    Korrespondenz mit anderen Ämtern, Behörden und anderen Institutionen, z.B. Ministerien, Finanzamt, KSK, Amtsgericht, Notariat, Berufsgenossenschaft, Bank
•    Finanzverwaltung und -controlling (Erstellung von Haushaltsplänen, Finanzberichten und Prognosen für den Vorstand, Verantwortlichkeit für fristgerechten Zahlungsverkehr und ordnungsgemäße Buchhaltung, Einreichen von Steuererklärungen, Beantragung von Befreiungen etc.)
•    Koordination, Kontrolle und Weiterentwicklung der Mitgliederbetreuung, Beratung von Mitgliedern in berufsspezifischen Fragen wie Selbständigkeit, KSK, Steuern, Versicherungen, Koordination und finanzielle Kontrolle dezentraler Regionalversammlungen, Mitgliederwerbung, z.B. Werbeaktionen

Die vollständige Stelleausschreibung finden Sie hier: https://www.butinfo.de/aktuell/stellenausschreibung

Beginn der Anstellung: 
Montag, 1 Oktober, 2018
Bewerbungsfrist: 
Dienstag, 20 Februar, 2018