Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Ankommen in einer Gesellschaft der Vielfalt

Eine Querschnittsaufgabe für Bildung, Kultur und Integration

Deutschland ist eine kulturell heterogene Gesellschaft. Diversität ist vielerorts Alltag geworden. Dies wird immer wieder in dem Plädoyer für eine neue „Anerkennungskultur“ deutlich. Der Begriff geht über die Rede einer „Willkommenskultur“ hinaus und bringt die Wechselseitigkeit sowie den Blick auf die Ressourcen aller Beteiligten zum Ausdruck. Was aber heißt es konkret, eine Anerkennungskultur zu leben? Wie funktioniert ein harmonisches Zusammenleben der verschiedenen Kulturen? Welche Veränderungen sind in Bildung und Kultur notwendig, damit Integration als Querschnittsaufgabe gelingt? (Herder)

Herausgeber/in: 
Herbert Quandt-Stiftung
Erschienen: 
. 2014
Ort: 
Freiburg, Basel, Wien
Verlag: 
Herder Verlag
Seiten: 
160 Seiten
ISBN: 
9788-3-451-33387-3
Enthalten in

Thema: Altersübergreifend |