Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien

Profil

Kinder und Jugendliche wachsen in einer konvergenten Medienwelt auf. Dabei spielen klassische Medien ebenso eine große Rolle wie die noch jungen digitalen Angebote. Häufig werden Inhalte cross-medial genutzt und bearbeitet. Voraussetzung für diese Form der Mediennutzung ist immer die Fähigkeit zu lesen und sich mediale Inhalte durch Lesekompetenz zu erschließen.

Mit „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ möchte der dbv:

  • Freude am Lesen vermitteln
  • Lese-, Informations- und Medienkompetenz vertiefen
  • Bildungschancen verbessern
  • Nachhaltige Vernetzung der Akteure vor Ort befördern
  • Zivilgesellschaftliches Engagement für Bildung stärken

Weitere Informationen zu den Ausschreibungen finden Sie hier.

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist eine Maßnahme, die im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Kontakt

Anschrift

Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Geschäftsstelle
Fritschestraße 27-28 (2. Hof, Aufgang A, 1 Stock rechts)
10585 Berlin

Telefon 49 30 644989910
Fax 49 30 644989929

dbv@bibliotheksverband.de
http://www.bibliotheksverband.de
Ansprechpartner/innen

Projektleitung
Brigitta Wühr
wuehr@bibliotheksverband.de
Telefon +49 30 644989913

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen, Medien | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung |