Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Künste öffnen Welten. Leidenschaftlich lernen mit Kultureller Bildung

Profil

Bündnisse auf lokaler Ebene aus Kultur, sozialräumlichen Partnern und Schule bzw. Kita fördert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Diese Bündnisse setzen mit der Förderung der BKJ leicht zugängliche Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, die weniger Bildungschancen haben, um. Die BKJ unterstützt nachhaltige Kooperationen durch Beratung, Qualitätsentwicklung und bundesweiten Fachaustausch. Von 2013 bis 2017 erhält die BKJ dafür im Rahmen des Förderprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung bis zu 20 Millionen Euro, die sie an die von einer Expertenjury ausgewählten Bündnis-Projekte weiterleitet.

Weitere Informationen zu Projekt und Ausschreibungen sowie ausgewählte Praxisbeispiele finden Sie hier.

„Künste öffnen Welten. Leidenschaftlich lernen mit Kultureller Bildung“ ist eine Maßnahme, die im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Kontakt

Anschrift

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. - Geschäftsstelle Berlin
Künste öffnen Welten
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Telefon +49 30 48486030
Fax +49 30 48486070

kuenste-oeffnen-welten@bkj.de
http://kuenste-oeffnen-welten.de
Ansprechpartner/innen

Programmleitung
Kerstin Hübner
huebner@bkj.de
Telefon +49 30 48486038

Referentin Kommunikation
Susanna M. Prautzsch
s.prautzsch@bkj.de
Telefon +49 30 48486018

Enthalten in

Region: Bundesweit | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Frühkindliche Bildung, Schulische Bildung |