Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Hingucker

Profil

Mit dem Projekt „Hingucker“ realisiert JAS in Berlin, in Hamburg und im Ruhrgebiet seit 2013 einmal jährlich eine Workshopreihe zur Erkundung, Gestaltung und Bespielung öffentlicher Räume mit in erster Linie bildungsbenachteiligten älteren Kindern und Jugendlichen aus Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf. In dem Projekt werden die beteiligten Kinder und Jugendliche mit ihrer alltäglichen Erfahrung als Experten des Stadtgebietes ernst genommen. Dabei wird jeweils auch mit Studierenden aus Planung, Architektur oder Design zusammengearbeitet. So entstehen auf Grundlage der Expertise von Jugendlichen Impulse und Strategien einer sozialen Stadtentwicklung. Kern des Projektes ist es, über die offenen Aktionen und Projekttage lokale Bündnisse für die baukulturelle Bildung unter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen aufzubauen. 

Weitere Informationen zum Projekt sowie den Bündnismaßnahmen finden Sie hier. Es werden keine neuen lokalen Bündnisse aufgenommen, es besteht jedoch die Möglichkeit, sich an bereits bestehende Partner anzudocken.

„Hingucker“ ist eine Maßnahme, die im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Kontakt

Anschrift

JAS - Jugend Architektur Stadt e.V.
Vöcklinghauser Straße 10
45130 Essen

Telefon +49 172 2708343

hingucker@jugend-architektur-stadt.de
http://www.jugend-architektur-stadt.de
Ansprechpartner/innen

Silke Edelhoff

Carla Multhaup

Jan Abt

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Architektur/Baukultur | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung |