Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Zukunftskonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

05.07.2013
Zukunftskonferenz 2012. Foto: Stephan Sasek

„Welchen Weg zum Kunden nimmt das Buch?“ Diese Frage soll auf der zweiten Zukunftskonferenz des Forums Zukunft des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels diskutiert werden. Am 12. und 13. September 2013 geht es auf dem mediacampus frankfurt um Vertriebswege und die Art und Weise der Übermittlung von Inhalten. Mit dem Forum Zukunft will der Börsenverein des Deutschen Buchhandels seinen Mitgliedern einen Wegweiser in das Zeitalter von eCommerce und Social Web bieten. Es soll Zukunftsmotor, Ideenwerkstatt und Diskussionsplattform sein. Ohne Hierarchie, gleichberechtigt und mit weitem Blick diskutieren Azubis mit Vorstandssprechern, Buchhändler mit Verlegern. Vom Status quo über erkennbare Trends bis hin zu einer Vision und konkreten Maßnahmen – die Zukunftskonferenz gibt das Raster vor. Die Inhalte erarbeiten die Teilnehmer nach einer vorgegebenen Methode selbst. Am Ende soll sich eine gemeinsame Perspektive herausbilden, wie das Buch 2020 zum Kunden kommt. Ziel ist es unter anderem, mit dieser Perspektive im Blick eigene Maßnahmen zu planen. Das ist besonders wichtig für die Buchhändler, die in der Vergangenheit die Haupt-Mittler des Kulturguts Buch waren, im Zeitalter der Digitalisierung aber neue Wege gehen müssen, um als Unternehmen zu überleben.

Die Zukunftskonferenz 2013 knüpft an die Konferenz 2011 an, auf der die 55 Thesen für den Buchmarkt der Zukunft im Mittelpunkt standen.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen, Medien | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |