Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Zeitgenössische Jugendkultur für junge Flüchtlinge

15.07.2016

School Colors“ ist eine Initiative für kulturelle Bildung, soziale Integration und interkulturelle Kompetenz mit Sitz in Potsdam. Zum Start der Sommerferien von Berlin und Brandenburg veranstaltet die Einrichtung die „Urban Art & Culture Days“. Ziel ist es zeitgenössische Jugendkultur in die Flüchtlingsunterkunft zu bringen. Das Projekt ist offen für alle und richtet sich gleichermaßen an Kinder und Jugendliche, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, als auch an Kinder und Jugendliche aus der Umgebung. Drei Workshops werden in den gesamten Sommerferien angeboten, in den Bereichen Graffiti, HipHop und Skateboarding. Das Projekt ist über den Zeitraum der Sommerferien angelegt. In der ersten Ferienwoche (25. bis 30. Juli) finden die eigentlichen „Urban Art and Culture Days“ statt, während derer alle Workshops täglich parallel laufen. Diese erste Woche soll in einer großen Werkschau münden. Diese bildet das Finale der Workshop-Woche und dient zugleich als Auftakt für die „classes“ die dann für die folgenden fünf Wochen starten.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es hier.

Enthalten in

Region: Berlin, Brandenburg | Sparte: Musik, Soziokultur | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |