Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Workshop THEATER. ALLTAG. FORSCHUNG. Forschung als Teil künstlerischer Praxis

21.11.2014

Der Workshop „THEATER. ALLTAG. FORSCHUNG. Forschung als Teil künstlerischer Praxis“, der vom 11. bis 13. Dezember 2014 in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel stattfindet, vermittelt den Teilnehmden verschiedene Methoden ästhetischer Forschung. Es geht um das Spannungsfeld von Wissensproduktion und Ästhetik, um vorherrschende Kunst- und Forschungsbegriffe. Im Rahmen des Workshops sollen eigene Forschungsfragen und Forschungsdesigns, anhand derer wir Alltag untersuchen, entwickelt werden. Darüber hinaus soll mit Methoden der Feldforschung, der Lecture und der teilnehmenden Beobachtung, mit qualitativen und quantitativen Interviews, verschiedenen Versuchsaufbauten und Labor-Szenarien experimentiert werden.

Der Workshop richtet sich an Künstler/innen, Pädagog/innen und Wissenschaftler/innen, die erfahren möchten, wie diese Verfahren für die Theaterarbeit produktiv werden können. Der Workshop wird geleitet von Malte Pfeiffer, Theaterpädagoge (BuT) aus Hamburg, Mitglied des Künstlerkollektivs Fräulein Wunder AG, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang Performance Studies an der Universität Hamburg sowie Mitautor des „Kursbuch Darstellendes Spiel“.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 11. bis 13. Dezember 2104
  • Ort: Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel
  • Kosten: 197 Euro
  • Anmeldung per Online-Formular
Enthalten in

Region: Niedersachsen | Sparte: Theater | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |