Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

„Wie weit reicht Europa?“ Deutsch-polnisch-französischer Wettbewerb „Eur@ka“

03.07.2015

Der trilaterale deutsch-französisch-polnische Wettbewerb „Eur@ka“ ruft Jugendliche dazu auf, dich mit der Frage „Wie weit reicht Europa?“ zu beschäftigen.Am Wettbewerb teilnehmen können Schulklassen und außerschulische Jugendgruppen aus Deutschland, Frankreich und Polen, die ein gemeinsames trinationales Projekt anmelden. Zusätzlich wird bei jeder Edition ein viertes Nicht-EU-Land als Ehrengast eingeladen. Das Gastland für die Wettbewerbsperiode 2015/2016 ist die Ukraine. Projekte in Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus der Ukraine sind daher ebenfalls herzlich willkommen.

Die selbstgewählten Projektthemen können verschiedene Bereiche wie zum Beispiel Geographie, Kultur, Publizistik, Kunst, aber ebenso Gesellschaft und Politik berühren. Bei der Durchführung des Projekts können unterschiedliche Medien genutzt werden wie zum Beispiel Text und Ton, Fotografie und Film, Webseiten sowie künstlerische Darbietungen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den Dialog und den Austausch zwischen den Jugendlichen aus den Ländern des Weimarer Dreiecks, die eine gemeinsame Geschichte verbindet, zu stärken.

Bewerbungen im Rahmen des Wettbewerbs können bis zum 1. März 2016 eingereicht werden.

Weitere Informationen zu Eur@ka erhalten Sie hier.

Eur@ka wird gefördert von der Allianz Kulturstiftung, der Stiftung Hippocrène, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ/FWPN), vom Deutsch-Polnischen sowie Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Enthalten in

Region: Europaweit | Sparte: Bildende Kunst, Design, Film, Fotografie, Interdisziplinär, Literatur/ Lesen, Medien, Musik | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Ausschreibungen |