Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Welttag des Kinder- und Jugendtheaters

19.03.2013

Am 20. März feiert die ASSITEJ (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche) weltweit den Welttag des Kinder- und Jugendtheaters. Die Vereinigung nutzt den Tag, um auf die kulturpolitische Bedeutung des Theaters und seinen Beitrag zur kulturellen Bildung hinzuweisen. „Der 20. März soll der Tag sein, an dem die Theater für Kinder und Jugendliche der Öffentlichkeit zeigen, dass es sie gibt und an dem sie für diese Öffentlichkeit ihre Häuser öffnen. An diesem Tag wollen sie zeigen, was sie haben und tun, was sie vorhaben und erträumen.“ So definiert die ASSITEJ die Zielsetzung des Welttages. Der Tag solle auch daran erinnern, dass jedes Kind und jeder Jugendliche ein Recht auf die Teilhabe an Kunst und Kultur habe.

Alle Theater sind am 20. März aufgefordert, besondere Aktionen zum Welttag des Kinder- und Jugendtheaters durchzuführen. In Deutschland beteiligen sich unter anderem das Theater Augsburg, das Theater lutzhagen (in Hagen), das Theater der Jungen Welt in Leipzig und das Schnawwl (Nationaltheater Mannheim) an der Aktion.

Enthalten in

Region: International, Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Altersübergreifend, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |