Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Weltretten am Wochenende: Synagieren Wirkcamp in Heidelberg

24.07.2015
Logo: Inititative Synagieren

Die globalen Herausforderungen sind komplex, die Terminkalender eng und die Bedenken, richtige Mitstreiter*innen zu finden, häufig sehr groß. Zusammen mit der Initiative Synagieren hat sich eine Gruppe von Heidelberger Studierenden das Ziel gesetzt, kleine Nischen für gesellschaftliches, politisches und ökologisches Engagement zu schaffen.

An nur drei Tagen, vom 6. bis 9. August 2015, sollen ehrenamtliche Projekte zu Gesellschaft, Ökologie und Nachhaltigkeit in Heidelberg umgesetzt werden. Es wird neun Arbeitsgruppen geben: von theoretisch bis handwerklich, von analog bis digital, im Zimmer, auf der Wiese und im öffentlichen Raum.

  • AG1: KüfA - „Ein leerer Magen schafft nicht gern“
  • AG2: Spiellabors an die Schulen!
  • AG3: Permakultur - nachhaltige Lebensräume
  • AG4: Vermögensungleichheit in Deutschland
  • AG5: Landschaftspflege - bedrohte Arten
  • AG6: Integrative Frauen-Fahrrad-Werkstatt
  • AG7: Gärtnern ohne Grenzen
  • AG8: I will be in Paris
  • AG9: Biotop-Pflege im Alten Weinberg

Weitere Informationen zu den AGs finden Sie hier.

Das Wirkcamp steht allen offen und lebt vom Weitersagen. 

Hier geht's zur Anmeldung!

Das Synagieren Wirkcamp wird unterstützt von der Jugendstiftung Baden-Württemberg und dem Studierendenrat der Universität Heidelberg.

Enthalten in

Region: Baden-Württemberg | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |