Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

TUSCH-Fachtagung „Kultur in der Schule – SchulKultur“

05.05.2015

Kulturelle Bildung wird sowohl im schulischen wie im kulturellen Bereich als Mehrwert betrachtet. Auf allen Ebenen verbinden Akteure der kulturellen Bildung damit die Hoffnung auf Verwirklichung eines ganzheitlichen Bildungskonzepts, Stärkung von kultureller Teilhabe, Integration und Chancengleichheit von jungen Menschen sowie Förderung der human ressources in einer Gesellschaft mit sich verändernden sozialen, kulturellen und ökonomischen Bedingungen.

Die Weiterentwicklung der schulisch verankerten kulturellen Bildung in Baden-Württemberg wird als gesellschaftliche Querschnittaufgabe betrachtet und berührt die Interessensbereiche von Politik, Verwaltung und der kulturellen und schulischen Akteure auf Landesebene und im kommunalen Bereich. Welche Perspektiven, Bedürfnisse, Vorstellungen oder Visionen bestimmen momentan die Landschaft der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg? Welche Konzepte der unterschiedlichen Akteure ergänzen sich oder stehen sogar in Konkurrenz zueinander?

Zu diesen und anderen Fragen veranstaltet TUSCH Stuttgart (Theater und Schule) am 15. Juni 2015 eine Fachtagung. Hierzu werden 12 Expert*innen eingeladen, die auf verschiedenen Ebenen mit der Durchsetzung und Umsetzung von Steuerungsinstrumenten und kulturellen Bildungskonzepten befasst sind, ihre Perspektiven und Handlungsfelder darzustellen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Dialog wird anschließend mit dem Publikum fortgesetzt. An mehreren Tischen wird es die Gelegenheit geben, mit den Experten ausgewählte Themen zu vertiefen.
 
Weitere Informationen erteilt Natasa Atanackovic (+49 711 9956029, kontakt@tusch-stuttgart.de).
 
Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 15. Juni 2015, 9.30 bis 13.30 Uhr
  • Ort: Lindenmuseum Stuttgart, Hegelstraße 1 in 70174 Stuttgart
Enthalten in

Region: Baden-Württemberg | Sparte: Theater | Thema: Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |