Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Tanzpädagogischer Forschungstag an der Universität Kassel

13.03.2015

Die tanzpädagogische Forschung beginnt sich auf nationaler Ebene erst nach und nach als eigenständiger Wissenschaftsbereich zu etablieren und steht vor der Aufgabe ihre domänspezifischen Forschungsansätze und -methoden zu präzisieren. Auch mit Blick auf die in den letzten Jahren expandierenden tanzpädagogischen Angebote in schulischen und außerschulischen Feldern erscheint es notwendig, Facetten aktueller tanzpädagogisch orientierter Forschungspraxis aufzuzeigen.

Aus diesem Grund veranstalten der Bundesverband Tanz in Schulen (AG Evaluation und Forschung) und die Gesellschaft für Tanzforschung am 11. September 2015 einen tanzpädagogischen Forschungstag am Institut für Musik und am Institut für Sportwissenschaft der Universität Kassel.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung erhalten Sie hier.

Call for Papers

Über Vorträge mit anschließender Diskussion sowie Posterpräsentationen soll im Rahmen der eintägigen Veranstaltung die Möglichkeit gegeben werden, Facetten tanzpädagogischer Forschung in den verschiedenen Bildungseinrichtungen vorzustellen und den wissenschaftlichen Diskurs anzuregen.

Nachwuchswissenschaftler*innen, Expert*innen und Studierende sind aufgerufen, aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse zu präsentieren. Dabei können sämtliche Bereiche des Phänomens Tanz, in denen es um pädagogische Fragestellungen geht, angesprochen werden.

Bis zum 1. Mai 2015 können Abstracts für Kurzvorträge und Posterpräsentationen bei frauke.mutschall@uni-kassel.de eingereicht werden.

Weitere Informationen können Sie dem Call for Papers entnehmen.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Tanz | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |