Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Symposium zum BKM-Projekt „Vor-Ort-Beratung“: Ergebnisse und Perspektiven

28.03.2013
Kulturstaatsminister Bernd Neumann. Foto: Deutscher Bundestag/Thomas Koehler/photothek.net

Im Herbst 2011 startete das Konzept der „Vor-Ort-Beratung“ des Kulturstaatsministers Bernd Neumann (BKM) und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Ziel ist es, die Vermittlungsarbeit in Museen und Ausstellungshäusern weiter zu verbessern. Das Projekt läuft in der Trägerschaft der Bundesakademie. Museen und Ausstellungshäuser, die vom BKM gefördert werden, können in ihrer Vermittlungsarbeit im Bereich der kulturellen Bildung auf Experten „vor Ort“ zurückgreifen und sich von ihnen beraten lassen. Die Berater sollen ausgewiesene Fachleute aus der kulturellen Bildung mit umfangreichen praktischen und theoretischen Hintergründen sein, die in Teams gemeinsam mit den Kollegen aus den Einrichtungen an der Weiterentwicklung der Konzepte zur kulturellen Bildung arbeiten.

In einem Symposium am 10. und 11. September will die Bundesakademie Wolfenbüttel Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Projekt vorstellen – dabei kommen die Berater ebenso zu Wort wie die Vertreter der Museums-Institutionen. Resultate einer projektbegleitenden Evaluation werden erläutert und diskutiert.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Museum | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |