Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Symposium „ON/LIVE - das Theater der Digital Natives“ zur Kunst in der digitalen Gesellschaft

14.12.2015

Das FFT Düsseldorf veranstaltet am 29. und 30. Januar 2016 gemeinsam mit der Universität zu Köln das Symposium „ON/LIVE - das Theater der Digital Natives“. Digitale Medien und smarte Geräte bestimmen nicht nur den Alltag, sondern zunehmend auch die Produktion und Rezeption von Kunst. Sie sind längst keine „neuen“ Medien mehr, sondern Konstanten der Erfahrung. Das gilt nicht nur für Kinder und Jugendliche. Der Begriff „Digital Natives“ bezeichnet eine altersübergreifende Gruppe, die sich über ähnliche mediale Gewohnheiten und Interessen definiert. Das Internet als größter Wissensspeicher und Informationsquelle ist für diese Gemeinschaft wie die Luft zum Atmen, während Smartphone, Tablet oder E-Reader mediale Schnittstellen zum menschlichen Körper bilden. Die neuen medialen Routinen fließen auch in das Erleben von Kunst ein und verbinden sich mit künstlerischen Praxen/Methoden und Narrationen aus Tanz, Theater, bildender Kunst und Literatur. Onlive ist das neue Online. Partizipation ist die Regel und nicht die Ausnahme. Wie interagieren Künstler*innen und ihr Publikum mit einer digitalisierten Gesellschaft, die nicht nur von Technik-Enthusiasmus geprägt ist, sondern auch von dem Wissen um Überwachung und Disziplinierung? Welche Rolle spielen dabei Hacking und Leaking?

In Vorträgen, Theater- und Tanzvorstellungen, Spielen und Gesprächen tauschen sich Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen, Pädagog*innen und Digital Natives aus und formulieren Fragen und Thesen zur Kunst in der digitalen Gesellschaft.

Weitere Informationen zum Progra,, erhalten Sie hier.

Informationen im Überblick

  • Termine und Orte: 29. Januar 2016 ab 18.00 Uhr FFT Juta, 30. Januar 2016 ab 13.00 Uhr FFT Kammerspiele
  • Anmeldung unter info@fft-duesseldorf.de
  • Tickets für die Vorstellungen unter fft-duesseldorf.de oder (0211) 87 67 87 1
  • Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos.
Enthalten in

Region: Nordrhein-Westfalen | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |