Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

spielbar-Jugendreporter im August in Köln gesucht

05.07.2013
Gamescom 2012. Foto: spielbar

Wer schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen einer Computerspielmesse werfen wollte, bekommt am 22. und 23. August auf der gamescom in Köln die Gelegenheit dazu, wenn er als Jugendreporter aktiv wird. Bewerben kann man sich allein oder als Zweierteam und erhält dann als Reporterin oder Reporter des Online-Portals „spielbar.de“ einen exklusiven Pressezugang für die gamescom, Europas größte Computerspielmesse. Wer sich für Computerspiele interessiert, Spaß am Schreiben hat und mindestens 16 Jahre alt ist, kann von der Messe live berichten, interessante Leute kennen lernen und seine Texte direkt im Netz veröffentlichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Presseausweis, mit dem sie einen ganzen Tag lang Zutritt zu allen Bereichen der gamescom erhalten, auch zum Businessbereich. Sie können außerdem Interviews mit den Ausstellern vereinbaren oder einfach versuchen, die Atmosphäre der Computerspielmesse in Worten einzufangen. Die Jugendredaktion startet vom spielbar-Messestand aus, der gleichzeitig auch als Arbeitsplatz zum Verfassen der Artikel zur Verfügung steht. Alle Texte erscheinen direkt als Blogbeiträge auf „spielbar.de“, dem interaktiven Portal für Computerspiele der Bundeszentrale für politische Bildung. Interessenten müssen bis spätestens Sonntag, den 28. Juli eine Bewerbung mit einer kurzen Begründung, warum die spielbar-Redaktion gerade sie als Jugendredakteure auswählen sollen, an Anne Sauer unter der E-Mail-Adresse spielbar@outermedia.de senden. Wenn es Präferenzen für einen der beiden Tage gibt, dann sollten die Bewerber dies ebenfalls mitteilen.

 

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Medien | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |