Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

„SING!“-Initiative jetzt auch für fünfte und sechste Klassen

22.05.2013

Zukunft Chor – die Nachwuchsarbeit ist ein zentrales Anliegen des Rundfunkchores Berlin. Seine im Februar 2011 initiierte Education-Initiative „SING!“ will der Chor in der Saison 2013/2014 auf die fünften und sechsten Klassen ausweiten. Bisher ist „SING!“ ein auf die ersten vier Grundschulklassen angelegtes musikpädagogisches Programm zur Förderung des Singens, das auf die langfristige Vernetzung verschiedener Partner setzt und damit regelmäßig über 2.000 Schüler erreicht. Derzeit sind an dem Projekt zehn Grundschulen und sieben Bezirksmusikschulen Berlins beteiligt. Gefördert wird es durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, die Bühler-Stiftung Berlin sowie die GVL.

Inhalte des „SING!“-Projekts sind Projektchöre in den Musikschulen, Gesangsgruppenunterricht für Lehrerinnen und Lehrer, der musikalische und persönliche Austausch mit den Partnersängern des Rundfunkchores und die Mitwirkung der Schulchöre bei Schulveranstaltungen und bei der „Liederbörse“ im Haus des Rundfunks.

Die gemeinsame Arbeit wird in drei Schwerpunkten realisiert:

  • Entwicklung eines mehrsprachigen Liedgutes
  • Bewegen und Hören
  • Lebendige Berührungspunkte mit der vokalen Bühnenkultur
Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Musik | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |