Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

„Schön, dass ihr da seid“: Rat für Kulturelle Bildung stellt zweite Publikation vor

12.09.2014
Buchcover „Schön, dass ihr da seid“ / Rat für Kulturelle Bildung

Der Rat für Kulturelle Bildung stellt am 25. September 2014 um 11 Uhr seine aktuelle Publikation „Schön, dass ihr da seid - Kulturelle Bildung: Teilhabe und Zugänge“ in Berlin vor.

Das Thema „Teilhabe“ spielt eine große Rolle in der Politik und „Kultur für alle“ ist eine geläufige Forderung. Wie steht es jedoch wirklich um die Grundversorgung mit Kultureller Bildung in Deutschland? Was wird wem vermittelt und mit welchem Ziel? Wer ist ausgeschlossen? Warum scheitert der Versuch, „Kultur“ allen Menschen zugänglich zu machen, oft schon in den Anfängen?

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Eckart Liebau, Vorsitzender des Rates, UNESCO-Lehrstuhl für Kulturelle Bildung, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Prof. Dr. Holger Noltze, Sprecher des Rates, Professor für Musik und Medien, TU Dortmund
  • Shermin Langhoff, Mitglied des Rates, Intendantin des Maxim Gorki Theaters
  • Winfried Kneip, Vorstandsmitglied des Stiftungsverbunds des Rats für Kulturelle Bildung, Geschäftsführer Stiftung Mercator
  • Dr. Ute Welscher, Vorstandsmitglied des Stiftungsverbunds des Rats für Kulturelle Bildung, Senior Expert, Programm Musikalische Förderung, Bertelsmann Stiftung

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion erhalten die Besucher/innen Einblick in die theaterpädagogische Arbeit des Maxim Gorki-Theaters, das jüngst von der Zeitschrift „Theater heute“ zum Theater des Jahres gewählt wurde. Anhand von beispielhaften Produktionen - wie zum Beispiel Auszügen aus „Kritische Masse“ - wird aufgezeigt, welche Wege das Gorki-Theater beschreitet, um „Teilhabe“ und „Diversität“ als Grundhaltung von Anfang an mitzudenken und zu gestalten.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 25. September 2014, 11 bis 13 Uhr
  • Ort: Maxim Gorki Theater (Foyer), Am Festungsgraben 2 in 10117 Berlin
  • Anmeldung bis zum 21. September 2014 per Anmeldeformular

Weitere Informationen zur Veranstaltung des Rates für Kulturelle Bildung erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: Berlin | Textsorte: Veranstaltungshinweis |