Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Schloss Bröllin vergibt Produktionsstipendien im Bereich Darstellende Kunst

26.05.2014

Das Schloss Bröllin (international art research location) schreibt für das Jahr 2015 Produktionsstipendien im Bereich der darstellenden Künste, das heißt für zeitgenössische Tanz-, Theater- und Performance-Projekte, aus. Bewerben können sich professionelle Künstlergruppen aus dem In- und Ausland für bis zu maximal drei Wochen im Zeitraum von April bis November. Mit dem Stipendium sollen insbesondere Gruppen oder Kooperationen unterstützt werden. Voraussetzung für eine Förderung ist eine sichtbare professionelle Arbeitsweise und eine erkennbare künstlerische Idee mit einem eigenwilligen, interessanten Ansatz der Umsetzung.

Bis zum 31. Juli 2014 werden Bewerbungen entgegengenommen. Einzureichen sind neben dem ausgefüllten Bewerbungsformular, das zusätzlich per E-Mail an residenz@broellin.de geschickt werden muss,

  • ein Motivationsschreiben (max. 1 A4 Seite)
  • eine Projektbeschreibung
  • einen vorläufigen Finanzierungs-und Kostenplan sowie
  • Informationen über die Künstler/innen (1/2 Seite Vita pro Person, Presse, unbedingt [max. 2] DVDs).

Beigelegt werden sollte außerdem Dokumentationsmaterial eigener Projekte zu bisherigen Arbeiten.

Auf Schloss Bröllin stehen mehrere Tanzstudios, Produktions- und Seminarräume sowie Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten, Raum für Künstler/innen zum Proben, Experimentieren, Trainieren in ruhiger und kreativer Atmosphäre zur Verfügung. Außerdem beinhaltet das Stipendium die Unterbringung im Mehrbettzimmer (bei Einzelzimmern wird ein Aufschlag erhoben), die Verpflegung der Künstlergruppe bis zu drei Wochen auf Schloss Bröllin, eine persönliche Betreuung vor Ort und die Fahrtkostenrückerstattung innerhalb Deutschlands.

Weitere Informationen zu den Richtlinien des Residenzprogramms erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: International | Sparte: Tanz, Theater | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Ausschreibungen |