Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Regionalkonferenz in Mannheim: Vielfalt (er)leben - Grundlagen und Visionen einer inklusiven und vorurteilsbewussten Bildungsarbeit

30.03.2016

Die außerschulische Bildungsarbeit leistet einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur allgemeinen Bildung und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. In Bildungsprojekten entstehen Lernumgebungen, in denen sich Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Entwicklungs- und Leistungsvoraussetzungen begegnen und in denen sich eine Vielfalt sozialer Erfahrungsmöglichkeiten abbildet.

Zum Thema „Vielfalt (er)leben. Grundlagen und Visionen einer inklusiven und vorurteilsbewussten Bildungsarbeit“ veranstaltet der Qualitätsverbund Kultur macht stark am 20. April 2016 eine Regionalkonferenz in Mannheim.

Die Referent*innen möchten in ihren Praxisgesprächen den Austausch zur Gestaltung von vorurteilsbewussten Lernräumen, zu gewaltfreier Kommunikation und zu den Veränderungen beim Individuum anregen und in den Workshops für eine komplexe Betrachtung von Vielfalt sensibilisieren. Dabei geht es um praktische Handlungsansätze, die Identitätsbildung von Kindern und Jugendlichen und die Reflexion der eigenen Haltung. Was bedeutet es für Fachkräfte im pädagogischen Alltag und für die Arbeit in Projekten, Gerechtigkeit und Vielfalt zu leben?

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Informationen im Überblick

  • Termin: 20. April 2016, 10 bis 17 Uhr
  • Ort: COMMUNITYartCENTER in Mannheim
  • Anmeldung per Online-Formular
Enthalten in

Region: Baden-Württemberg | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |