Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Qualifizierung "Praxis digitale Jugendbeteiligung" ab 28.9.2017 in Berlin

20.06.2017

Partizipation von Jugendlichen bedeutet, deren Mitbestimmen und Mitentscheiden an für sie relevanten Entscheidungen zu fördern, und ist eine wichtige Auseinandersetzung für ein demokratisches Miteinander. Digitale Medien prägen unser kommunikatives Verhalten und ermöglichen dadurch neue Formen der Partizipation und Interaktion. Eine Verschränkung beider Themen – Beteiligung mit und über Medien zu fördern – ist notwendig und sinnvoll, um Jugendliche in ihrem gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Handeln zu stärken.

Fortbildungsziele
Die Qualifizierung vermittelt einen grundlegenden Überblick zu den Chancen und Methoden aktivierender Jugendbeteiligungsarbeit mithilfe digitaler Medien, möglichen Formaten und rechtlichen wie politischen Rahmenbedingungen.  

Zentrale Fragen der Fortbildung sind:

•    Wo liegen Chancen und Stolpersteine von digitalen Partizipationsprozessen?
•    Wie lässt sich Jugendbeteiligung konkret durch digitale Werkzeuge gestalten?
•    Welches sind dafür wirksame Methoden und technische Hilfsmittel?

Termine:

Umfang 8 Module, umgesetzt in 5 Fortbildungsblöcken á 2 Tage, jeweils Do/Fr (ganztägig)
•    Block 1: 28./29.09.2017
•    Block 2: 19./20.10.2017
•    Block 3: 16./17.11.2017
•    Block 4: 07./08.12.2017
•    Block 5: Januar 2018

Ort: WeTeK Berlin gGmbH, Medienpädagogische Weiterbildung, Weinmeisterstr. 15, 10178 Berlin

Die Qualifizierung richtet sich an ausgebildete bzw. praxiserfahrene Prozessmoderator*innen und Fachkräfte der Kinder- und Jugendbeteiligung. Die Teilnahme steht Interessierten aus allen Bundesländern offen.
Nähere Informationen sind hier zu finden.

Über WeTek

Die WeTeK Berlin gGmbH – gemeinnützige Gesellschaft für Qualifizierung, Ausbildung und Jugendkultur – organisiert Projekte in den Bereichen Förderung von Ausbildung und Beschäftigung sowie Jugend-, Medien- und Kulturarbeit. Die medienpädagogischen Weiterbildungsangebote qualifizieren Pädagoginnen und Pädagogen für die Einbeziehung von Alltagsmedien in die Gestaltung von Bildungsprozessen. Diese Angebote sind Bestandteil des Programms „Medienbildung für sozialpädagogische Fachkräfte“. Das Programm wird in einer Kooperation der WeTeK Berlin gGmbH und BITS 21 im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e. V. realisiert.

Weitere Informationen

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Bundesweit, Berlin | Sparte: Interdisziplinär, Medien | Thema: Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |