Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Projekt der Woche #139: Bücherhelden.mov

04.10.2016

In drei aufeinander folgenden Wochen in den Sommerferien 2016 fand in Bremen das Projekt "Bücherhelden.mov" statt. Pro Woche nahmen 20 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren an der Maßnahme teil. In jeder Projektwoche lernten die Kinder am ersten Tag die Bremer Kinderbuchautorin Imke Rudel kennen, besuchten am zweiten Tag die Stadtbibliothek Bremen, gingen dort auf Schatzsuche und liehen schließlich Bücher aus. Ab dem dritten Tag wurden mittels iPads Buchtrailer zu den ausgeliehenen Büchern gedreht.

In der Stadtbibliothek Bremen gingen die Kinder auf Bücher-Schatzsuche. Die einzelnen Titel des Bücher-Schatzes wurden ihnen hier mit Hilfe eines interaktiven Rätsels – erstellt mit LearningApps – vorgestellt. Dafür wurden von den Verlagen vorab die Einwilligungen zur filmischen Darstellung der Buchinhalte eingeholt. Die Kinder konnten so nicht nur neue Lieblingsbücher für sich entdecken, sondern auch ihre Lese- und Erzählkompetenz ausbauen. Viele der angefragten Verlage zeigten Begeisterung für das Projekt und Interesse an den entstandenen Buchtrailern.

Außerdem bauten alle 60 Kinder in allen drei Projektwochen an einer Märchenhöhle, in der nun nach Projektende die Buchtrailer auf einem Bildschirm präsentiert werden. Die Märchenhöhle tourt ein halbes Jahr lang durch die Bremer Stadtbibliotheken. Insgesamt entstanden im Rahmen des Projektes 15 Buchtrailer.

Alle Buchtrailer der Bücherhelden sind zu finden unter https://vimeo.com/album/406632

Das Projektbündnis

Bücherhelden.mov wurde durchgeführt von zwei Ehrenamtlichen sowie zwei medienpädagogischen Fachkräften von Crea Clic - Kreative Medienpädagogik, einem Kunstpädagogen, der bei der Erstellung der Märchenhöhle unterstützte, sowie den bibliothekspädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtteilbibliothek Bremen Osterholz. Für die tägliche Verpflegung der Kinder sorgte das Café Gabriely, eine Initiative des Mütterzentrums Osterholz Tenever, in der Mütter des Stadtteils gemeinsam kochen. Ebenso war das Kinder- und Familienzentrum Pfälzer Weg als Bündnispartner beteiligt.

Beteiligt waren Kinder aus dem Stadtteil Osterholz-Tenever, die überwiegend aus bildungsfernen Familien kommen, sowie insgesamt 17 Flüchtlingskinder aus der Notunterkunft Walther-Gerdes-Straße im Stadtteil Osterholz-Tenever.

Die Umsetzung von „Bücherhelden.mov“ wurde finanziert durch das Projekt "Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien", einem Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung".

Ausblick

Dem Beispiel der Stadtbibliothek Bremen folgend plant auch die Stadtbibliothek Delmenhorst die Durchführung eines Bücherhelden-Projektes.

...

Zu den bisherigen Projekten der Woche gelangen Sie hier.

 

(c) Crea Clic - Kreative Medienpädagogik
(c) Crea Clic - Kreative Medienpädagogik
Enthalten in

Region: Bremen | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Projekt der Woche |