Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Praxisworkshop „Interkultur, Multikultur, Transkultur. Begriffsentwirrung und interkulturelles Training“

06.02.2015

Der Qualitätsverbund „Kultur macht stark“ richtet am 4. und 5. Mai 2015 den Praxisworkshop „Interkultur, Multikultur, Transkultur. Begriffsentwirrung und interkulturelles Training“ aus.

Kultur ist mehr als Musizieren oder Theater spielen – sie wird häufig als Fundament von Kommunikation, Verhalten und Bewertung verstanden. Doch wie beeinflusst das Denken in Kulturen das menschliche Zusammenleben? Wie funktionieren Stigmatisierungsprozesse? Der Workshop bietet eine prägnante und kurzweilige Beleuchtung der verschiedenen Kulturbegriffe von Monokultur bis Transkultur. Es geht um Integration versus Inklusion oder Leitkultur versus Vielfalt. Der Streifzug durch die Theorie führt durch praktische Methoden des interkulturellen und transkulturellen Trainings.

Ziel des Workshops ist es, sich die eigene kulturelle Prägung bewusst zu machen, Privilegien und Spielräume zu reflektieren und Strategien für eine diskriminierungssensible pädagogische Praxis zu entwickeln. Das Training besteht aus Übungen mit Wort, Bild und Film und ziemlich viel Kommunikation.

Der zweitägige Workshop richtet sich an Fachkräfte der kulturellen Bildung und der Jugendarbeit (Haupt- und Ehrenamtliche sowie Honorarkräfte).

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 4. Mai 2015, 11 bis 19 Uhr, 5. Mai 2015, 09 bis 16 Uhr
  • Ort: Centre Francais Berlin
  • Anmeldung so schnell wie möglich per Online-Formular
  • Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Fahrt- und Übernachtungskosten können erstattet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Der Praxisworkshop findet in Kooperation mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) statt.

Enthalten in

Region: Berlin | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |