Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Podiumsdiskussion "Chancen und Potentiale der ECoC*-Bewerberstädte für die deutsche Kulturlandschaft" am 24.9.2018 in Berlin

18.06.2018

Das ECoC LAB (European Capital of Culture Laboratory, www.ecoclab.eu) des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim lädt ein zur

Öffentlichen Podiumsdiskussion "Chancen und Potentiale der ECoC*-Bewerberstädte für die deutsche Kulturlandschaft"
Termin: 24. September 2018 von 15.30 – 17.30 Uhr
Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

(* ECoC = European Capital of Culture = Kulturhauptstadt Europas)

Auf dem Podium diskutieren:

  • Katrin Budde (MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien)
  • Nadja Grizzo (Beraterin für Kulturhauptstädte)
  • Klaus Hebborn (Beigeordneter des Deutschen Städtetags, Leiter des Kulturdezernats) und
  • Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats)
  • mit Prof. Dr. Wolfgang Schneider und Kristina Jacobsen (Moderation).

Verantwortliche der deutschen Städte, die sich als Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben möchten, werden ebenso anwesend sein wie hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bereich der (europäischen) Kulturpolitik.
 
Bitte melden Sie sich bis zum 17. September 2018 unter info@ecoclab.eu an.

Weitere Informationen

http://ecoclab.eu/news

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |