Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Petition gegen geplante UNESCO-Streichungen bei der kulturellen Bildung

06.11.2013

Der Fachverband für Kunstpädagogik (BDK) ruft zur Unterzeichnung einer Petition auf, die sich gegen die geplante Streichung verschiedener kultureller Initiativen durch die UNESCO-Kommissare ausspricht. Darunter falle die kulturelle Bildung („arts education“). Unmittelbar betroffen wäre die Fortführung des UNESCO-Welttages im Mai 2014, um den herum sich in Deutschland und anderen Ländern seit einigen Jahren „Wochen der kulturellen Bildung“ etablieren konnten.

Die UNESCO habe ihre Tätigkeitsbereiche in einer Prioritätenliste aufgeführt, ist in der englischsprachigen Petition zu lesen. Kreativitätsprogramme und kulturelle Bildung seien im Ranking auf dem sehr niedrigen Platz 48 gelistet und deshalb in Gefahr, gestrichen zu werden. Eine Reihe von Projekten müssten dann beendet werden, zum Beispiel die „World Conferences for Arts Education“ und die „International Arts Education week“. Dagegen setzen sich die Initiatoren der Petition zur Wehr. Zur Unterschrift geht es hier.

Enthalten in

Region: Europaweit | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Meldung |