Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Noch bis 29. März Antragstellung bei Erasmus+ möglich

08.03.2017

Ein Antrag bei Erasmus+ lohnt sich. Europäische Schulpartnerschaften nutzen nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern helfen auch dabei, das Profil der eigenen Schule weiterzuentwickeln. So kann etwa mit europäischen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam an Themen wie z.B. Inklusion oder interkulturelle Aufgeschlossenheit gearbeitet werden. Ein Antrag für eine Förderung im Rahmen der Leitaktion 2 – strategische Partnerschaften – kann noch bis zum 29. März 2017, 12 Uhr MESZ eingereicht werden.

An strategischen Partnerschaften im Schulbereich können neben Schulen und vorschulischen Einrichtungen unterschiedliche Akteure mit thematischem Bezug zum Schulbereich teilnehmen. Hierzu gehören zum Beispiel Lehrerfortbildungsinstitute, Hochschulen oder Behörden

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz unterstützt bei der Antragstellung. Laut PAD waren die Chancen auf eine Förderung noch nie so aussichtsreich.

Weitere Informationen

 

 

 

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Europaweit | Sparte: Interdisziplinär | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Ausschreibungen |