Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Neues Probespiel für die Deutsche Streicherphilharmonie

11.12.2013
Foto: Kai Bienert

Erneut lädt die Deutsche Streicherphilharmonie (DSP) zum Probespiel ein. Das „jüngste Bundesauswahlorchester“ vergibt freie Plätze an talentierte Streicherschülerinnen und -schüler im Alter von 11 bis 18 Jahren. Am Sonntag, den 18. Januar, haben alle Interessierten die Möglichkeit, beim Vorspiel in Berlin ihr Können zu beweisen und Mitglied der DSP zu werden.

Chefdirigent des Ensembles ist Wolfgang Hentrich, Konzertmeister der Dresdner Philharmonie. Die jungen Musikerinnen und Musiker werden außerdem von einem festen Dozententeam angeleitet, das aus Mitgliedern des Rundfunk Sinfonieorchesters Berlin besteht. 1973 wurde das junge Ensemble in Ost-Berlin als Rundfunk-Musikschulorchester gegründet, 1991 ging es unter dem Namen Deutsches Musikschulorchester mit Unterstützung des Bundesjugendministeriums in die Trägerschaft des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) über. Weitere Informationen zum Orchester und zum Probespiel gibt es hier.

Die nächsten Konzerte des Orchesters finden im Übrigen am 6. und 7. Januar 2014, jeweils um 20 Uhr in Velbert statt. Während dort in der ersten Konzerthälfte Werke von Vivaldi, Mozart und Strauss zu hören sind, präsentiert die Choreografische Werkstatt der Musik- und Kunstschule Velbert nach der Konzertpause eine Choreografie zur Serenade von P.I. Tschaikowsky. 

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Musik | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |