Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Neues Konzept für Präsentation moderner Kunst in Berlin

25.08.2013

Für die moderne bildende Kunst in Berlin gibt es ein neues Konzept der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Vorausgegangen ist eine „Variantenuntersuchung“, die in Auftrag gegeben worden war, um eine möglichst schlüssige und kostengünstige Lösung zu finden: unter anderem für die „Sammlung Pietzsch“, die das Kunstsammlerpaar Heiner und Ulla Pietzsch unter der Voraussetzung, dass die Werke auch öffentlich gezeigt werden, der Stadt Berlin zur Verfügung stellen will. Als Ergebnis der Untersuchung wird ein Neubau am Kulturforum hinter der Gemäldegalerie am Potsdamer Platz vorgeschlagen. Damit wäre die Idee, die Gemäldegalerie zugunsten der modernen Kunst zu räumen und die dort befindlichen Alten Meister auf die Museumsinsel umziehen zu lassen, vom Tisch. Diese, so das Gutachten, wäre erheblich teurer gewesen. Das Konzept der Stiftung sieht einen Neubau von 9.900 qm vor, dessen Kosten vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung auf rund 130 Millionen Euro geschätzt werden.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann begrüßte das neue Konzept: „Für die Berliner Museumslandschaft und vor allem für die Nationalgalerie, die ihre Werke des 20. Jahrhunderts bisher in der Hauptstadt nicht in angemessener Weise präsentieren kann, wäre damit eine wichtige Weichenstellung verbunden“, so Neumann. Der Kurswechsel der Stiftung zeuge von Augenmaß und Verantwortungsbewusstsein. „Bei der Realisierung des neuen Konzepts würden das Kulturforum an Attraktivität gewinnen und die Kosten in einem vertretbaren Rahmen bleiben.“ Das Konzept der Stiftung sei eine gute Grundlage, aber noch keine Entscheidung. „Die umfangreiche und komplexe Untersuchung der einzelnen Varianten hat aber für die jetzt notwendigen Beratungen und Entscheidungen im Stiftungsrat und im Parlament eine gesicherte Grundlage geschaffen“, erklärte der Kulturstaatsminister.

Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Bildende Kunst, Museum | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Schulische Bildung, Seniorenbildung | Textsorte: Bericht |