Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Mit kritischem Blick: Saarländischer Kultusminister Ulrich Commerçon eröffnet die AK-Filmtage

23.09.2013

Die Arbeitskammer des Saarlandes veranstaltet vom 23. bis 27. September in Zusammenarbeit mit dem Kino achteinhalb in Saarbrücken die Reihe „AK Filmtage mit kritischem Blick“. Es handelt sich um die sechste Ausgabe der Veranstaltungsreihe. Ziel der Filmreihe ist es, Jugendliche für Themen und Filme auch jenseits der Hollywood-Blockbuster zu sensibilisieren. In den vergangenen Jahren haben jeweils rund 1.000 Jugendliche an den AK-Filmtagen teilgenommen.

Kultusminister Ulrich Commerçon wird die AK-Filmtage am 24. September, um 19.00 Uhr, im Kino achteinhalb in Saarbrücken (Nauwieserstr. 19) eröffnen und ein Grußwort sprechen. Im Anschluss läuft der Eröffnungsfilm „Water makes money“. Der Dokumentarfilm setzt sich kritisch mit Konzernen auseinander, die mit dem Grundnahrungsmittel Wasser Millionengewinne erzielen. Auch die Regisseurin Leslie Franke wird anwesend sein und sich nach der Vorführung den Fragen des Publikums stellen.

Die AK-Filmtage bieten insbesondere Schulklassen und Jugendgruppen die Möglichkeit, die Welt mit kritischem Blick zu betrachten, Hintergründe zu erfahren und darüber zu diskutieren.

Alle Filme werden gezeigt im „kino achteinhalb“, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken

Enthalten in

Region: Saarland | Sparte: Film | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |