Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

medial. vernetzt. aktiv. Fachtagung zu den Möglichkeiten der Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft

18.10.2014

Wie kann digitale Jugendbeteiligung auf europäischer, nationaler und kommunaler Ebene gelingen? Welche Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards bei der medienpädagogischen Arbeit mit jungen Menschen braucht es und wie sehen gute Beispiele in der Praxis aus?

Diese und andere Fragen sollen am 3. und 4. Dezember 2014 im Rahmen der in Berlin stattfindenden Fachtagung „medial. vernetzt. aktiv. Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft“ diskutiert werden. Denkanstöße gibt unter anderem Prof. Dr. Gesche Joost, Internetbotschafterin der Bundesregierung bei der EU, in ihrer Keynote „Participate! Chancen veränderter (Online)-Beteiligung für junge Menschen“ sowie Prof. Dr. Franz Josef Röll, Professor für Neue Medien und Medienpädagogik an der Hochschule Darmstadt, zum Thema „Digitale Medien und gleichberechtigte Teilhabe“.

Am zweiten Tag werden die Teilnehmenden im Rahmen von sechs parallel stattfindenden Sessions gemeinsam mit Vertreter/innen aus Theorie und Praxis einzelne Gelingensbedingungen für Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft diskutieren.

  • Session 1: Jugendliche Lebenswelten – Ausgangspunkt für gelingende pädagogische Arbeit
  • Session 2: Transparenz – Offenheit für Mitbestimmung im gesamten Beteiligungsprozess
  • Session 3: Online-Beteiligung - funktioniert das? Perspektiven aus der wissenschaftlichen Begleitforschung
  • Session 4: Prinzip Hoffnung – Erwartungskonflikte in der Jugendbeteiligung online und offline
  • Session 5: Digitale Jugendbeteiligung als „Luxus“? Transfermöglichkeiten trotz knapper kommunaler Kassen
  • Session 6: Das machen wir mit Links? - Wichtige Kompetenzen in der Begleitung von (kommunalen) ePartizipationsprozessen

Detaillierte Beschreibungen der Sessions finden Sie hier.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 3./4. Dezember 2014
  • Ort: Kalkscheune Berlin, Johannisstraße 2 in 10117 Berlin
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Anmeldung bis zum 19. November 2014 per Online-Formular

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Medien | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |