Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Landeskongress für Musikpädagogik in Baden-Württemberg hat begonnen

26.09.2013

Heute beginnt der dreitägige Landeskongress für Musikpädagogik Baden-Württemberg an der PH Freiburg (26. bis 28.9.2013). Er steht dieses Jahr unter dem Titel „Kooperationen“, ein Thema, das für Schulen zunehmend zu einem Qualitätskriterium wird und das in einer sich verändernden Schullandschaft immer stärker ins Blickfeld rückt. Im Bereich der Musik sind hier vor allem die Kooperationen zwischen den Musikschulen, der Laienmusik und den allgemein bildenden Schulen, aber auch der Lehrerausbildung von Bedeutung. Ganztags- und Gemeinschaftsschule sind hiervon ebenso betroffen wie die Themen Inklusion und Integration.

Der musikpädagogische Landeskongress richtet sich an:
• Musiklehrkräfte aller Schularten (von der Grundschule bis zum Abitur)
• Erzieherinnen und Erzieher
• Musikschullehrkräfte, EMP-Fachkräfte
• Studierende musikpädagogischer Studiengänge und Hochschullehrer
• Vertreterinnen und Vertreter der Kirchen- und Laienmusik
• alle an musikpädagogischen Fragestellungen Interessierten

Der Kongress bietet:
• über 100 verschiedene Veranstaltungen
• attraktives Rahmenprogramm
• Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland
• circa 400 Kongressbesucher
• Festakt mit Festvortrag

Enthalten in

Region: Baden-Württemberg | Sparte: Musik | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |