Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Kunstpädagogischer Tag des BDK - Landesverband Berlin: Interventionen. Kunst im öffentlichen Raum

10.11.2015

Am 13. November 2015 veranstaltet der BDK - Landesverband Berlin einen Kunstpädagogischen Tag 2015 „Interventionen. Kunst im öffentlichen Raum“. In den verschiedenen Workshops werden Möglichkeiten erprobt, Beispiele vorgestellt und Anregungen gegeben, wie in kunstpädagogischen Situationen im öffentlichen Raum gearbeitet werden kann.

  • Workshop 1
    stören - quer stellen - wider stehen - wieder stehen // selbst ermächtigen
    Leitung: Prof. Dr. Marie-Luise Lange (TU Dresden)

  • Workshop 2
    Spaziergangswissenschaft - Wer zu Fuß unterwegs ist, sieht mehr!
    Leitung: Stefan Neuhaus, StD i.R., Berlin

  • Workshop 3
    Intervenieren Sie bitte jetzt!
    Leitung: Felix Ruffert , bildender Künstler (M.A. Kunst im öffentlichen Raum), Lehrer für Gymnasium Kunst/ Deutsch, Gastdozent an der Bauhaus Universität Weimar

  • Workshop 4
    Blinde Flecke - über die Wahrnehmung im Raum und ihre Verwandlung
    Leitung: Susanne Ahner, bildende Künstlerin, Berlin

  • Workshop 5
    Aktionen zur Erkundung der Lage
    Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Ranft (UdK Berlin)

  • Workshop 6
    Graffiti als Form der Wandmalerei und als künstlerischer Eingriff in den schulöffentlichen Raum
    Leitung: Christiane Guse, Kunstlehrerin am Diesterweg-Gymnasium, Berlin

  • Workshop 7
    Style-Writing
    Leitung: Mark „AKTEone“ Marquardt, freischaffender Künstler, Berlin

  • Workshop 8
    Die größte Kunst - Ein Suchbegriff zwischen Alltag und Ideal
    Leitung: Annette Munk, bildende Künstlerin

Weitere Informationen zu den Inhalten der Workshops erhalten Sie hier.

Informationen im Überblick

  • Termin: 13. November 2015
  • Ort: Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin-Mitte
  • Anmeldung per Formular
Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Bildende Kunst | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |