Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Junger deutscher Hornist beim Eurovision Young Musicians Wettbewerb

18.07.2016
Raul Maria Dignola. Foto: WDR/privat

Der 16-jährige Hornist Raul Maria Dignola wird Deutschland beim diesjährigen Eurovision Young Musicians vertreten. Gestartet wurde der Wettbewerb 1982 mit 6 teilnehmenden Ländern. Inzwischen ist er zu einem wichtigen Musikwettbewerb für Nachwuchsmusiker auf internationaler Ebene geworden. Ziel der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung ist es, jungen Musiker*innen Gelegenheit zu geben, sich einem großen Publikum zu präsentieren und so ihre musikalische Karriere zu befördern. Seit 2006 wird der Wettbewerb in ganz Europa im Fernsehen ausgestrahlt. In diesem Jahr findet er am 3. September auf der Kölner Domplatte statt. Gemeinsam mit dem WDR Sinfonieorchester spielen elf Kandidatinnen und Kandidaten aus verschiedenen europäischen Ländern um den Titel „Eurovision Young Musician“. Der WDR überträgt das Klassik-Event ab 20.15 Uhr live im WDR Fernsehen, WDR Radio und im Online-Stream. Moderiert wird Eurovision Young Musicians von Daniel Hope und Tamina Kallert. 

Raul Maria Dignola hatte sich gegen zahlreiche weitere Kandidaten durchgesetzt. Ausgewählt wurde er von einer WDR-Fachjury. Seit 2009 hat Raul Maria mehrfach Preise beim „Jugend musiziert“ gewonnen, 2015 erhielt er den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben in Hamburg. An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) studierte Raul im Rahmen der Frühförderung Hochbegabter seit 2012 mit dem Hauptfach Horn. Seit Januar 2015 ist er festes Orchestermitglied beim Bundesjugendorchester.

Enthalten in

Region: Europaweit | Sparte: Musik | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |