Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Joachim Reiss: Theater spielen mit Kopf, Herz und Hand – vom Display war bisher nicht die Rede!

23.10.2017

In Weiterführung und Ergänzung des 10. Dialogforums zum Thema "Alles neu oder nur anders? – Kulturelle Bildung in der Digitalen Gesellschaft“ hat der Deutsche Kulturrat das Online-Dossier Nr. 6 "Kulturelle Bildung digital – Vermittlungsformen, ästhetische Praxis und Aus- und Weiterbildung" veröffentlicht. Joachim Reiss, ehemaliger Vorsitzender des Bundesverbandes Theater in Schulen (BVTS), Stellvertretender Sprecher des Rats für darstellende Kunst und Tanz im Sprecherrat des Deutschen Kulturrates und Mitglied im Fachausschuss Bildung des Deutschen Kulturrates schreibt in seinem Beitrag über das Digitale in der Ausbildung von Theaterlehrkräften.

Lesen Sie hier den Einstieg in den Beitrag

Joachim Reiss: Theater spielen mit Kopf, Herz und Hand – vom Display war bisher nicht die Rede! Das Digitale in der Ausbildung von Theaterlehrkräften

In Deutschland gibt es bisher relativ wenige Ausbildungsgänge für Theaterlehrkräfte. Staatliche Weiterbildungen zum Erwerb einer Lehrbefähigung für das Fach Theater/Darstellendes Spiel bieten die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Diese Weiterbildungen sind in zeitlichem Umfang, Konzept und institutioneller Verankerung (einzelne Institutionen, Landesinstitute, Universitäten) sehr unterschiedlich, außerdem sind es zeitlich begrenzte Maßnahmen, die von den Kultus-/Bildungsministerien jederzeit erweitert oder gestrichen werden können. Darüber hinaus gibt es in Niedersachsen an vier Universitäten das Fach Darstellendes Spiel in regulären Lehramtsstudiengängen. Für einzelne Lehrämter/Schulstufen gibt es weitere Studiengänge in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, künftig auch in Mecklenburg-Vorpommern. Diese Ausbildungen beziehen sich nicht unbedingt auf die schulischen Curricula der jeweiligen Länder, zumal solche Theater-Rahmenlehrpläne nicht in jedem Bundesland für jede Schulform existieren.

In dieser Situation ist es fast anmaßend, irgendetwas „Allgemeingültiges“ über diese völlig unterschiedlichen Ausbildungen schreiben zu wollen. Diesen Anspruch möchte ich hier gleich aufgeben. Meine Ausführungen beziehen sich auf Auskünfte einzelner Ausbildungsinstitutionen und Erkenntnisse in bundesweiten Fachtagungen des Bundesverbandes Theater in Schulen (BVTS) sowie meine Erfahrungen als Leiter der staatlichen hessischen Lehrerweiterbildung im Fach Darstellendes Spiel (DS) von 2002-2016.

Den vollständigen Beitrag können Sie als PDF-Datei hier kostenfrei herunterladen: kultur-bildet.de/sites/default/files/mediapool/dossier/pdf/joachim_reiss_das_digitale_in_der_ausbildung_von_theaterlehrkraeften.pdf

Weitere Informationen

Bericht und Podcast zum 10. Dialogforum "Alles neu oder nur anders? – Kulturelle Bildung in der Digitalen Gesellschaft“

Überblick über alle Beiträge zum Online-Dossier Nr. 6 "Kulturelle Bildung digital – Vermittlungsformen, ästhetische Praxis und Aus- und Weiterbildung"

Überblick über die bisherigen Online-Dossiers von "Kultur bildet."

Kategorie: 
Dialogforum
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Neuerscheinung |