Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Internationaler Kinderbuchtag am 2. April und Leseförderung durch "Total Digital!"

29.03.2018
Quelle: http://www.ibby.org
Quelle: http://www.ibby.org

Zum Geburtstag von Hans Christian Andersen wird seit 1967 am 2. April der Internationale Kinderbuchtag als ein weltweiter Feiertag für die Kinder- und Jugendliteratur begangen. Dieser Aktionstag wurde 1967 vom International Board on Books for Young People (IBBY) ins Leben gerufen, um Freude am Lesen zu wecken und die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Kinder- und Jugendliteratur zu lenken.

Aus diesem Anlass soll auf das Förderprogramm "Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien" des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) zur außerschulischen, kulturellen Bildung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht werden:

Bis 2022 stehen dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) ca. 5 Mio. Euro für die Förderung kultureller Bildung im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung. Das Geld wird eingesetzt, um außerschulische Projekte von lokalen Bündnissen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren zu finanzieren. Schwerpunkt der Projekte ist die Leseförderung mit digitalen Medien.
Unter dem Titel „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ knüpft der dbv an sein erfolgreiches Vorgänger-Projekt "Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ (2013 – 2017) an. Auch das neue Projekt will Kinder und Jugendliche für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien begeistern und zu diesem Zweck Vorhaben lokaler Initiativen finanzieren. Im Rahmen der von "Total Digital!“ geförderten Aktionen sollen Kinder und Jugendliche Geschichten kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Mögliche Vorhaben sind u.a. Bilderbuch-Kinos, Fotogeschichten, Social-Reading-Projekte, Video- und (Trick-)Filmwerkstätten, digitale Schnitzeljagden, Rallyes mit Geo- und Edu-Caching, Hörspielproduktionen, Erstellung von E-Books, Gaming, Coding und Robotik u.v.m.

Geplant sind zwei Ausschreibungen pro Jahr. Die Antragsfristen sind jährlich der 15. Mai und der 30. November.

Weitere Informationen:

http://www.ibby.org

http://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/total-digital.html

http://www.bibliotheksverband.de/dbv/

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |