Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Interdisziplinäre Fortbildung "Graphic Novels im Schulunterricht" am 22.11.2017 in Eberswalde

06.10.2017

Aufgrund des hohen Interesses an einer im Juni durchgeführten Veranstaltung zu "Graphic Novels im Schulunterricht" lädt die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg nochmals ein:

Interdisziplinäre Fortbildung zum Einsatz von Graphic Novels im Geschichts- und Kunstunterricht
Termin: 22.11.2017, 14-18 Uhr
Ort: Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio , Puschkinstraße 13, 16225 Eberswalde

Aus der Ankündigung:

Was ist die Besonderheit von Graphic Novels? Wie mischen sich geschichtliche Fakten mit fiktivem und visuellem Erzählen? Eignet sich dieses Genre zur Vermittlung komplexer geschichtlicher Unterrichtsinhalte?

Die Comic-Autorin Birgit Weyhe veröffentlichte 2015 die preisgekrönte Graphic Novel "Madgermans" zum Thema "Vertragsarbeiter in der DDR". Ausgehend von einem lebendigen Einblick in zeithistorische Materialien zum Thema der mosambikanischen Gastarbeiter in Ostdeutschland, beschäftigt sich der Workshop mit der "Graphic Novel" als interdisziplinärer Vermittlungsmethode geschichtskultureller Unterrichtsinhalte.

Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte sowie interessierte Akteurinnen und Akteure aus dem Kultur- und Bildungsbereich.

Anmeldung bis 15.11.2017 unter www.tinyurl.com/PKBEberswalde
Die Veranstaltung wird als Lehrerfortbildung anerkannt.

Weitere Informationen

Programmflyer

 

Kategorie: 
Allgemeine News
Enthalten in

Region: Brandenburg | Sparte: Bildende Kunst, Interdisziplinär | Thema: Aus- und Weiterbildung, Schulische Bildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |