Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

InterCultour: Deutsch-Französische Jugendtheaterbegegnung

20.03.2013

Sein 50-jähriges Jubiläum feiert der Élysée-Vertrag zur deutsch-französischen Freundschaft in diesem Jahr: Anlass für den Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) und seinen französischen Partnerverband, die Fédération Nationale des Compagnies de Théâtre et d'Animation (FNCTA), in diesem Jahr vom 3. bis 13. Juli eine 10-tägige Jugendtheaterbegegnung zu initiieren. Jeweils sechs bis acht junge Franzosen und Deutsche zwischen 16 und 21 Jahren sind dazu eingeladen. Das Projekt soll der Startschuss für weitere gemeinsame deutsch-französische Kooperationsprojekte der beiden Dachverbände sein. Ziel ist es, interkulturelle Fragen, Unterschiede und Perspektiven mit den Mitteln der Kunst und im Kontext der jeweiligen Lebenswirklichkeit herauszuarbeiten und den binationalen Dialog zu befördern.

Die ersten Tage spielen sich in Paderborn ab, wo die Teilnehmer im Rahmen der Theatertage Europäischer Kulturen gemeinsam in einem Poetry-Slam-Workshop arbeiten werden. Anschließend fährt die Gruppe weiter nach Narbonne, wo in „Mini-Ateliers“, aufbauend auf den Ergebnissen in Paderborn, ein interdisziplinäres Theaterstück erarbeitet werden soll. Verschiedene künstlerische Ausdrucksformen wie Musik, Video, Theater, Tanz, Performance sollen einbezogen werden. Anmeldeschluss ist der 10. April.

Enthalten in

Region: Europaweit, Bundesweit | Sparte: Theater | Thema: Altersübergreifend, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Meldung |