Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Hessenweiter „Tag für die Literatur“

15.04.2013

Ein „Tag für die Literatur“ soll im „Literaturland Hessen“ Gelegenheit geben, auf literarische Entdeckungsreise zu gehen. „Literatur erwandern, erfahren und erspüren“ heißt es am 26. Mai im ganzen Land. In über 60 Städten und Gemeinden finden literarische Stadtspaziergänge, Lesungen und Ausstellungen statt, alle am „authentischen Ort“, so die Ankündigung des Hessischen Rundfunks, der den inzwischen vierten „Tag der Literatur“ gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Literaturrat ausrichtet. Insgesamt sind über 150 Veranstaltungen geplant.

„Das Literaturerlebnis wird zu Spurensuche“, informiert der HR. Zwei literarische Jubiläen bilden in diesem Jahr den Schwerpunkt dieser Suche: Vor 200 Jahren erschienen erstmals die „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm, und Georg Büchner wurde vor ebenfalls 200 Jahren geboren. Beide Jubiläen werden durch zahlreiche Veranstaltungen im Land gewürdigt. Weitere Infos gibt es hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit, Hessen | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |