Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Generation Y - welche Kultur wollt ihr? Arbeitstagung an der Bundesakademie Wolfenbüttel

11.06.2014

Der Generation Y, den nach 1980 Geborenen, wird von Soziologen nachgesagt, sie seien zwar besser ausgebildet, als die Generationen zuvor, würden aber weniger Wert auf Karriere legen; sie kommunizieren überwiegend digital und auch vielfach im öffentlichen Raum, schätzen aber das Private, sind Teamarbeiter und kulturell offen.

„Generation Y - welche Kultur wollt ihr?“ Dieser Frage soll im Rahmen der Arbeitstagung am 17. und 18. Juli 2014 an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel nachgegangen werden. Es geht um das durchaus kritische Betrachten von Generationenmodellen, Generationenbeziehungen, Generationenpolitik, Generationenambivalenz und Generationengerechtigkeit und es geht um die Kulturlandschaft von morgen.

Neben einführenden Vorträgen und Filmen am Donnerstag zur Generation Y im Allgemeinen, ihren beruflichen, privaten und vor allem kulturellen Vorlieben sowie zu den Herausforderungen für Kultureinrichtungen angesichts des sich verändernden Publikums, erhalten die Teilnehmenden am Freitag die Gelegenheit, sich mit zwei Aspekten der Thematik vertiefend zu beschäftigen. Angeboten werden die folgenden Themen-Tische:

  • Leben und Arbeit
    Impuls & Moderation: Dr. Nico Rose, Senior Director Corporate Management Development, Bertelsmann
  • Kultur und Arbeit
    Impuls & Moderation: Sören Fenner, Sänger und Schauspieler, Gründungsmitglied Arts But Fair, Gründer theaterjobs.de
  • Politik und Arbeit
    Impuls & Moderation: Werner Heise, Fraktionsvorsitzender der Piratenpartei im Stadtrat Wolfenbüttel (angefragt)
  • Digitale Medien und Arbeit
    Impuls & Moderation: Christoph Deeg, Berater und Speaker für Social Media, Gamiso

Detaillierte Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

Die Arbeitstagung richtet sich an alle Generationen, die Interesse haben, sich über Zukunft unserer Kultur und unseres Kulturangebotes Gedanken zu machen sowie in besonderer Weise die Generation Y.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 17. Juli 2014, 14 Uhr bis 18. Juli 2014, 14 Uhr
  • Ort: Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Schünemanns Mühle, Gästehaus der Bundesakademie, Rosenwall 17 in 38300 Wolfenbüttel
  • Anmeldung:
    per Post an die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, Tagungsbüro, Postfach 1140, 38281 Wolfenbüttel
    per Mail an joern.steinmann@bundesakademie.de
    per Anmeldeformular
  • Kosten:
    170 Euro (inkl. Übernachtung und Mahlzeiten)
    73 Euro für Studierende
    25 Euro für die Verpflegung während der gesamten Tagung ohne Übernachtung und Frühstück

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Enthalten in

Region: Niedersachsen | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |