Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Fachtagung zum immateriellen Kulturerbe: „Wissen. Können. Weitergeben.“

17.02.2015

Am 16. März 2015 lädt die Deutsche UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Deutschen Kulturrat und dem Deutschen Städtetag zu einer Fachtagung unter dem Titel „Wissen. Können. Weitergeben.“ ein.

Am Vormittag ab 11 Uhr findet eine Auszeichnungsveranstaltung für die Ende 2014 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommenen Trägergruppen statt, zu der die Teilnehmer der Fachtagung herzlich eingeladen sind. Ab 13 Uhr bietet die Fachtagung den Trägergruppen und Experten Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und noch unerschlossene Potentiale im Bereich Immaterielles Kulturerbe zu identifizieren. Ziel der Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens von 2003 in Deutschland ist es, eine moderne Praxis der Pflege immateriellen Kulturerbes voranzubringen.

Nach eröffnenden Worten von Prof. Dr. Christoph Wulf, Vizepräsident der Deutschen UNESCOKommission und Vorsitzender des Expertenkomitees Immaterielles Kulturerbe, sowie Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrats, sollen im Rahmen der Fachtagung interessante und innovative Themen mit starkem Umsetzungspotenzial erschlossen werden. Des Weiteren soll Vertretern der Zivilgesellschaft, Wissenschaftlern, Experten und Entscheidungsträgern Gelegenheit zum Austausch – über die reine Aufstellung von Verzeichnissen und Listen hinaus – über einen inhaltlich substanziellen gemeinsamen Arbeitsprozess an und mit dieser Konvention gegeben und es sollen neue Multiplikatoren identifiziert werden.

Die Fachtagung richtet sich in erster Linie an ein Fachpublikum. Mit Blick auf die intergenerationelle Dimension des Übereinkommens sind aber ausdrücklich auch VertreterInnen der jüngeren Generationen (Studierende, Nachwuchsexperten, kulturweit-Alumni und SchülerInnen, z.B. von UNESCO-Projektschulen) eingeladen, sich am Austausch über eine inhaltlich interessante, zukunftsorientierte Umsetzung der Konvention zu beteiligen.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 16. März 2015, 11 bis 16 Uhr
  • Ort: Landesvertretung Schleswig-Holstein beim Bund, In den Ministergärten 8 in 10117 Berlin
  • Anmeldung bis 25. Februar 2015 unter ike@unesco.de

Bei der Anmeldung sollten die folgenden Fragen beantwortet werden:

  • Wie kundig – aktiv-interessiert – beruflich, bürgerschaftlich oder persönlich engagiert sind Sie beim Thema Immaterielles Kulturerbe? Warum möchten Sie an der Fachtagung teilnehmen?
  • Zu welcher Altersgruppe (unter 25 Jahre, 25-35 Jahre, 35-45 Jahre, 45-55 Jahre, 55+ Jahre) gehören Sie?
  • An welcher Gesprächsrunde zum Thema „Potentiale“ möchten Sie im Rahmen der Fachtagung teilnehmen?
    a) Urbanes Immaterielles Kulturerbe
    b) Interkulturelles Immaterielles Kulturerbe
    c) Immaterielles Kulturerbe & Ressourcen
    d) Verbände und Nichtregierungsorganisationen: Mittler bei der Erhaltung immateriellen

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zu den Gesprächsrunden finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Enthalten in

Region: Berlin | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |