Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Fachtagung: Literaturvermittlung in Museen und Archiven

24.10.2013

Am 15. und 16. November 2013 veranstaltet das Referat Forschung und Bildung der Klassik Stiftung Weimar eine internationale Fachtagung zum Thema „Zwischen Materialität und Ereignis: Literatur vermitteln in Museen und Archiven“. Diskutiert werden sollen hier die Perspektiven einer ästhetisch-literarischen Bildung in Museen und Archiven im Spiegel aktueller kulturwissenschaftlicher Forschung. Die Tagung soll eine Plattform bieten, auf der die Erfahrungen und Möglichkeiten der Literaturvermittlung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.

Literaturvermittlung ist eine wesentliche Aufgabe der kulturellen Bildung. Wie lassen sich Zugänge zu literarischen Texten schaffen? Und welchen spezifischen Beitrag können Museen oder Archive leisten? Diese Fragen stehen im Zentrum der Tagung, die ihren Blick auf aktuelle Tendenzen der Literaturvermittlung richtet. Neue Ansätze aus unterschiedlichen Fachdisziplinen sollen hier in einen Austausch treten. Einzelthemen sind dabei beispielsweise:

  • „Die mediale Inszenierung von Literatur“
  • „Kafka zeigen: Wie liest man, wenn man sieht?“
  • „Vom Klang und Bild der Poesie. Strategien zur Präsentation und Vermittlung Konkreter und Visueller Poesie“
  • „Jenseits von Raum und Zeit? Das Nibelungenepos als immaterielles Objekt“

Am Ende der Vortragsblöcke gibt es jeweils moderierte Diskussionsrunden. Abschließend bietet ein Workshopangebot die Möglichkeit, verschiedene Vermittlungsformen zu erproben und zu diskutieren.

Am Vortag, dem 14. November, findet zum gleichen Thema eine studentische Tagung statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Interdisziplinär, Literatur/ Lesen, Medien, Museum, Theater | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |