Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Einladung zum Workshop „Kulturelle Bildung im ländlichen Raum sichern“

05.06.2015

Rosemarie Hein, bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, und Sigrid Hupach, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, laden am 12. Juni 2015 zu einem Workshop zum Thema „Kulturelle Bildung im ländlichen Raum sichern“ ins Jakob-Kaiser-Haus (Berlin) ein.

Die schwierige Finanzlage der Kommunen gefährdet die kulturelle Infrastruktur, da Kultur unter die sog. freiwilligen Leistungen fällt und dort der Rotstift als erstes angesetzt wird. Die Folge: kulturelle Einrichtungen müssen schließen. Besonders Regionen im ländlichen Raum sind davon betroffen. Angebote kultureller Bildung sind dort kaum noch vorhanden. Der Ganztagsschulausbau stellt in diesem Kontext eine zusätzliche Herausforderung dar. Die Bundesregierung profiliert sich derzeit mit ihrem Programm „Kultur macht stark“, doch weder Probleme der Nachhaltigkeit noch die Herausforderungen des Ganztagsschulbetriebs werden damit gelöst. Wir möchten mit Kulturschaffenden, die sich im Bereich kultureller Bildung engagieren, mit Vertreter*innen aus
Kommunen, der Kinder- und Jugendbildung und Kultur- und BildungspolitikerInnen die Problemlagen im ländlichen Raum diskutieren und Lösungsansätze erarbeiten.

Die Veranstaltung umfasst zwei thematische Blöcke:

  • I. Problemlagen und Potenziale kultureller Bildung im ländlichen Raum
  • II. Wege aus dem Dilemma – Was brauchen wir für eine nachhaltige kulturelle Bildung im ländlichen Raum?

Das detaillierte Programm erhalten Sie hier.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 12. Juni 2015, 14 bis 18 Uhr
  • Ort: Deutscher Bundestag, Jakob-Kaiser-Haus (JKH 6 554), Eingang über Dorotheenstr. 101, 11011 Berlin
  • Bitte aufgrund der Sicherheitsbestimmungen im Deutschen Bundestag mit Name und Geburtsdatum unter sigrid.hupach@bundestag.de anmelden!
Enthalten in

Region: Berlin | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |