Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Ein Jahr institutionelle Förderung der LAG Rock in Niedersachsen: Mehr Menschen machen mehr Musik

23.01.2015
Vera Lüdeck (Geschäftsführerin) und Edu Wahlmann (Projektleiter) von der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. / Foto: Jörg Völker, derPhotodesigner

Für die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. (LAG Rock) war das Jahr 2014 in zweifacher Hinsicht ein besonderes: Der einzige Popularmusikverband des Landes wird seit Beginn des vergangenen Jahres vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur institutionell gefördert und feierte im Sommer sein 25-jähriges Bestehen. 

Gegründet wurde der gemeinnützige Verein Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen im Mai 1989 in Hannover. Ein Ziel war die Unterstützung lokalen Musikinitiativen insbesondere in den ländlichen Regionen. Bis Ende 2013 hat sich die LAG Rock ausschließlich mittels Projektförderungen durch das Land Niedersachsen sowie diverse Stiftungen über Wasser gehalten. Durch die institutionelle Förderung können sich Geschäftsführerin Vera Lüdeck und Projektleiter Edu Wahlmann - nach eigener Aussage - auf die wesentlichen Dinge im Land konzentrieren: Netzwerkbildung, Mitgliedergewinnung, Kontaktaufnahme mit neuen Kooperationspartnern, Initiierung neuer Projekte im Land, die Vertretung der Interessen der Popularmusik in Gremien, auf Fachtagungen, gegenüber dem Land und Stiftungen. Dadurch ist die Arbeit der LAG Rock nachhaltiger geworden.

Für die kommenden Jahre hat die LAG Rock noch viel vor: Das Projekt „local heroes“ soll 2016 in über 30 Landkreisen durchgeführt werden, so Lüdeck. Außerdem steht eine Spielstättenförderung vom Land Niedersachsen an, sodass kleine Veranstalter Geld für zum Beispiel Licht- und Tonanlagen und Feuerschutztüren beantragen können. Die Veranstalter könnten so ihre Fixkosten reduzieren und mehr Konzerte für Nachwuchsbands organisieren. „Wir wollen uns weiter zu einer festen und bekannten Einrichtung in der niedersächsischen Musikszene etablieren. Wir sind DIE zentralen Ansprechpartner für Rock und Pop in Niedersachsen. Und ganz global: Mehr Menschen machen mehr Musik!“

Hier geht's zum Interview mit Vera Lüdeck und Edu Wahlmann!

Enthalten in

Region: Niedersachsen | Sparte: Musik | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Meldung |