Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Dritte „Lesen macht stark“-Ausschreibung gestartet

01.04.2014

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ geht in die dritte Runde! Bis zum 15. Mai 2014 können sich Bibliotheken und andere Akteure der kulturellen Bildung um Fördergelder im Rahmen des BMBF-Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ bewerben. Entwickelt wurden fünf altersgerechte Maßnahmen der Leseförderung mit digitalen Angeboten, die einen leichten Zugang zum Lesen ermöglichen sowie eine kreative Mediennutzung befördern sollen. Zielgruppe sind (bildungsbanchteiligte) Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren.

Alle Maßnahmen im Überblick:

  • Bilderbuchkino digital: „Pippilothek ??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“ (3 bis 5-Jährige)
  • Klick it! Vom Buch zum Netz (6 bis 8-Jährige)
  • Fotostory 2.0: Fotografiere Deine Geschichte (9 bis12-Jährige)
  • Read Social! Offline lesen, Online erzählen (13 bis 15-Jährige)
  • Go life! Was will ich werden? (16 bis 18-Jährige)

Detallierte Informationen zu den einzelnen Maßnahmen erhalten Sie hier.

Ziel von „Lesen macht stark“ ist es ferner, die Bibliothek als einen zeitgemäßen und freizugänglichen Ort der Mediennutzung mit einem vielfältigen, attraktiven Angebot zu präsentieren.

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Letztere führt für die zahlreichen ehrenamtlich Tätigen eine bundesweite, kostenlose Qualifizierungskampagne im Umgang mit den neuen Medien durch.

Weitere Informationen zum Programm sowie zur Ausschreibung erhalten Sie hier.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Literatur/ Lesen | Thema: Außerschulische Kinder- und Jugendbildung | Textsorte: Ausschreibungen |