Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

„crescendo 2013“ – Musikfestwochen der UdK Berlin

19.05.2013

Vom 24. Mai bis zum 15. Juni 2013 präsentieren Studierende und Professoren der Universität der Künste (UdK) unter dem Titel „crescendo“ in 30 Konzerten gemeinsam ein vielseitiges Festivalprogramm. Künstlerischer Leiter ist der ehemalige Erste Solotrompeter der Berliner Philharmoniker Konradin Groth.

Seit 2003 gibt es die Musikfestwochen „crescendo“. Ins Leben gerufen wurden sie von dem heutigen Präsidenten der UdK Berlin Martin Rennert. Ihm war es ein Anliegen, die Arbeit, die täglich in den Räumen der UdK Berlin stattfindet, in die Stadt zu tragen und einem breiten Publikum die hohe künstlerische Qualität der musikalischen Ausbildung an der UdK Berlin nahe zu bringen. Ziel ist es auch, die Vielfalt der Musikstile und Präsentationsformen zu präsentieren. Neben Symphoniekonzerten gibt es Vorträge und Ausstellungen, Alte Musik trifft auf Uraufführungen, Klavier- und Liederabende stehen in Nachbarschaft zu Jazz und Multimedia Performance.

Inzwischen gibt es unter dem Dach von „crescendo“ auch ein Kindermusikfestival: crescendino. Kinder bekommen hier die Möglichkeit, die Welt der Musik in Konzerten, Mitmachaktionen und Workshops aktiv zu erobern. Das vollständige Programm von „crescendo 2013” ist jetzt online.

Enthalten in

Region: Berlin | Sparte: Bildende Kunst, Musik | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Veranstaltungshinweis |