Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Clown-Trio spielt für Kinder in Kenia

11.02.2013
Erfolgreiche Clowns. Foto: remo-eisner

"Der Höhepunkt der Saison" ist der Auftritt des Clown-Trios Manuel Schunter, Florian Vuille und Josune Goenaga für die Kleinkunstbühne "Leierkasten" in Dachau laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung. Das renommierte Clown-Trio reist durch ganz Europa und tritt in den großen Zirkussen auf. Nun bricht das Trio mit einem neuen Programm zu einer ganz besonderen Reise auf: Als "Kompanie Lachmusik“ spielen sie, erweitert um einen Musiker, für Kinder in Afrika. Die Organisation "Clowns ohne Grenzen e.V." schickt die vier Künstler vom 25. März bis zum 14. April nach Kenia. Dort sollen sie für Kinder spielen, die so etwas normalerweise nicht zu sehen bekommen. Sie bereisen Kinderzentren, Schulen sowie Waisen- und Krankenhäuser. Auch Workshops sowie eine Zusammenarbeit mit kenianischen Künstlern und Benefizauftritte in Theatern sind geplant. Benefiz-Auftritte in Deutschland sollen helfen, das Projekt zu finanzieren.

Enthalten in

Sparte: Zirkus | Thema: Altersübergreifend | Textsorte: Meldung |