Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Bundesweiter Tag der Soziokultur

08.10.2013

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr der „Tag der Soziokultur“ statt. Am 24. Oktober sind soziokulturelle Zentren aufgefordert, unter dem Motto „Vielfältig“ mit Veranstaltungen und Aktionen „Flagge zu zeigen“ und den Tag für die eigene kulturpolitische Arbeit zu nutzen.

„Soziokultur ist Vielfalt. Aus Prinzip!“ So ist es im Aufruf zum „Tag der Soziokultur“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren zu lesen. Ob Musik, Tanz, Literatur, Theater, Bildende Kunst oder Film: Alle Oktober-Veranstaltungen zum Thema werden ins Programm aufgenommen, das online einzusehen ist. Sie sind nach Sparten ebenso wie nach Bundesländern sortierbar.

Soziokulturelle Akteure machten die Vielfalt unserer Gesellschaft mit einer großen Offenheit für die unterschiedlichen Auffassungen von Kultur erlebbar, heißt es im Aufruf. Dieser Anspruch werde durch Teilhabe in Bezug auf die Programmgestaltung, die Personalstruktur und die Zusammensetzung der Besucher erreicht und somit zur selbstverständlichen Praxis ihrer Arbeit. Darauf sollen die Zentren und Akteure mit dem „Tag der Soziokultur“ hinweisen.

Zum Auftakt des „Tags der Soziokultur“ veranstaltet die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren am 21. und 22. Oktober im Kulturhaus Kresslesmühle in Augsburg die Tagung „K hoch X. Interkulturelle Öffnung von soziokulturellen Zentren“.

Enthalten in

Region: Bundesweit | Sparte: Soziokultur | Thema: Altersübergreifend, Aus- und Weiterbildung, Außerschulische Kinder- und Jugendbildung, Erwachsenenbildung | Textsorte: Meldung |