Kultur bildet.

Das Portal für kulturelle Bildung.

Barrierefreiheit, Zugänglichkeit und Teilhabe in Museen

06.08.2014

Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel bietet vom 5. bis 7. Oktober 2014 eine Fortbildung zum Thema „ Barrierefreiheit, Zugänglichkeit und Teilhabe in Museen“ an. Diese richtete sich an all jene, die sich mit der Planung und Konzeption barrierefreier Ausstellungen beschäftigen. Zu bedenken sind nicht nur bauliche Hindernisse und Hürden, sondern jede Form des eingeschränkten Zugangs und der verwehrten Teilhabe in Museen und Ausstellungen. Denn unter Barrierefreiheit versteht das Behindertengleichstellungsgesetz sinngemäß den Zustand von Lebensbereichen, der es ALLEN Menschen möglich macht, diese in der gewohnten Weise und ohne fremde Hilfe zu nutzen.

Im Rahmen der Fortbildung werden entsprechend Kenntnisse über Grundsätze und Regeln sowie Handreichungen und Leitfäden über die Prinzipien der Barrierefreiheit vermitteln. Die Fortbildung umfasst zum einen Workshops zu den Themen „Audiodeskription“ und „Leichte Sprache“ sowie zum anderen zahlreiche Vorträge:

  • Vom Recht auf Unvollkommenheit. Einstellungen und ihre Auswirkungen auf die Praxis (Folker Metzger)

  • Die UN‐ Behindertenrechtskonvention, was ist das eigentlich? Welche Artikel der UN‐Behindertenrechtskonvention betreffen Museen? Wo und seit wann gibt es Aktionspläne zur Umsetzung der UN‐Behindertenrechtskonvention? (Bettina Scheeder)

  • Welche Argumente bzw. Fakten sprechen für die Umsetzung größtmöglicher Barrierefreiheit? Welche Empfehlung gibt es für die Umsetzung? (Bettina Scheeder)

  • Voraussetzungen für Inklusion und Zugänglichkeit im Museum oder: Was hat Inklusion mit Currywurst zu tun? (Folker Metzger)

  • „Bewegen“: Gestaltung, Vermittlung, Beispiele

  • „Sehen“: Gestaltung, Vermittlung, Beispiele

  • „Hören“: Gestaltung, Vermittlung, Beispiele

  • „Verstehen“: Gestaltung, Vermittlung, Beispiele

Ausführliche Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

Das Seminar wird geleitet und durchgeführt von Hilke Groenewold, Architektin und Sachverständige für Barrierefreiheit, Folker Metzger, Referent für Bildung an der Klassik Stiftung Weimar im Stabsreferat Forschung und Bildung, Bettina Scheeder, Geschäftsführerin des Museumsverbandes Rheinland-Pfalz, und Dr. Christiane Schrübbers, Museumspädagogin in Berlin mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung für Erwachsene.

Alle wichtigen Informationen im Überblick

  • Termin: 5./ 6. Oktober 2014
  • Ort: Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel
  • Kostenanteil: 210,- € (inkl. Ü/VP)
  • Anmeldung bis zum 19. September 2014 per Online-Formular
Enthalten in

Region: Niedersachsen | Sparte: Museum | Thema: Aus- und Weiterbildung | Textsorte: Veranstaltungshinweis |